Ungefähr 30% des Endenergiebedarfs in Deutschland wird von den privaten Haushalten benötigt. Ca. 80% des Endenergiebedarfs der privaten Haushalte wird für die Raumwärme und die Warmwasserzubereitung benötigt. Hier liegen enorme Einsparpotentiale, die der Umwelt dienen und dem Nutzer von Immobilien ein ökonomisch sinnvolles Betreiben ermöglicht. mehr lesen...

Neue Referenzen

Alle Referenzen →

News

EnEV 2014 im Bundesgesetzblatt verkündet! Inkrafttreten am 1. Mai 2014

Die EnEV 2014 wurde im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit tritt die EnEV 2014 zum 1. Mai 2014 in Kraft.

21. November 2013, Keine Kommentare

EnEV 2014/Die wesentlichen Änderungen

Ab Inkrafttreten der EnEV 2014:
• Für den Gebäudebestand sind keine wesentlichen Verschärfungen vorgesehen.
Weiterlesen… »

11. November 2013, Keine Kommentare

dena-Umfrage offenbart falsche Vorstellungen vom Energieverbrauch

Das Wissen über den eigenen Energieverbrauch ist bei vielen Deutschen nicht besonders ausgeprägt. Denn laut einer Umfrage der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) glauben 38 Prozent der Befragten, dass der Betrieb von Elektrogeräten die meiste Energie im Haushalt schluckt. Weiterlesen… »

4. November 2013, Keine Kommentare